Deutsch / German

Nachbericht Betta Show Friedrichshafen 2013

Zum vierten Mal in Folge konnten wir im Rahmen Deutschlands größter Messe, der Aqua-Fisch in Friedrichshafen, mit einer Betta-Show die Teilnehmer und Besucher begeistern.

110m² (5x22m) Ausstellungsfläche, 17m Regallänge

47 Züchter aus 12 Ländern mit 328 Betta in der Bewertung

Reaktionen nach der Show:

Herzlichen Dank Eurem gesamten Team für die sensationelle Show!

Ich hatte viel Spaß und bin froh dabei gewesen zu sein.

Thanks a lot and congrats for the wonderful show, we had really a great time!

Thank you for the wonderful show! I really enjoyed it!

Ich habe schon viele Shows mitgemacht, aber die von Euch übertreffen alles.

This was an unbelievable Show. Thank you so much.

Diese und noch viele weitere Reaktionen und Danksagungen haben uns auf der Show und auch noch nach der Show erreicht und berührt.  Dies ist mit ein Grund warum es uns nicht leicht gefallen ist einen Nachbericht zusammen zu stellen, welcher der Show und die vielen positiven Eindrücke und Ereignisse gerecht wird.

Unsere 9. International Betta Competition hat uns selber überwältigt.

Erstmals wurde der Aufbau schon am Mittwoch begonnen, um weniger Stress und mehr Zeit zu haben. Es war ein Aufbau wie im Bilderbuch, so ruhig, ohne Stress und Diskussionen, einzigartig was mehr Aufbauzeit bewirken kann. Und trotzdem war am selben Abend schon 90-95% fertig aufgebaut.

So konnte man Donnerstag ganz beruhigt zum Fertigstellen antreten und danach auf die ersten Teilnehmer zum Einsetzen der Fische warten.

Gegen 11:30 Uhr zum Pressetermin befanden sich schon die ersten Fische in den Boxen, so dass die Presse ausreichend Fotos machen konnte.

Gegen Nachmittag trafen dann die ersten Teilnehmer ein zum Einsetzen ihrer Fische und gegen 20 Uhr waren alle Fische in ihren zugewiesen Boxen untergebracht.

Zum gemütlichen Beisammensein und Abendessen fanden sich im Restaurant „Die Post“ in Oberteuringen fast 40 Teilnehmer und Gäste, inkl. Kinder, ein.

Auch unser Hauptrichter Joseph Becerra mit seiner Frau Amy aus den USA waren rechtzeitig eingetroffen um den ersten Abend mit uns allen verbringen zu können.  Joe und Amy wurden schnell von allen anwesenden ins Herz geschlossen.

Das Bewerten der Fische fand am ersten Messetag, Freitag den 08. März, statt und dauerte bis in den späten Nachmittag. Joe und Amy widmeten sich ausführlich und ausdauernd den Richter-Auszubildenden, welche es sichtlich genossen. Aber auch die anwesenden Richter hörten immer wieder gespannt zu. Die hohe Qualität der Betta wurde von beiden hoch gelobt.

Noch am Nachmittag machte uns die Firma Dennerle eine tolle Überraschung.

 

Zurzeit befindet sich das Futter noch in der Testphase. Wann es auf dem Markt erscheinen wird steht noch nicht fest.

Am selben Abend erhielten die drei neuen Richter-Auszubildenden, Eugenio Fornasiero (Italy), Alberto Montalbetti (Italy) und James King (Czech) von Joe Becerra persönlich die Unterweisung der Richter-Ausbildungs-Seminare 1 und 2 erteilt.

Am gemütlichen Beisammensein und Abendessen im Restaurant Adler in Oberteuringen-Hefigkofen  fanden sich 48 Teilnehmer und Gäste, inkl. Kindern ein. Es wurden viele Erfahrungen und Ideen ausgetauscht und viel gelacht. Joe und Amy suchten die Gespräche speziell zu den Chapter-Leadern und Richtern. In den Gesprächen ging es in erster Linie um die Belange und Wünsche der Area2 (Europa). Dabei kamen tolle Ideen und Anregungen hervor welche man in den nächsten Monaten und Jahren angehen und umsetzen möchte.

Die erste Auktion der Ausstellungsfische fand am Samstag um 11:30 Uhr statt, gleich nach Peter Bärwald seinem Vortrag im Messeforum;  Betta splendens – Kampffische und eine neue Flossenform. Schon die erste Auktion zeigte das große Interesse der Teilnehmer und Besucher und übertraf alle Erwartungen.

Zwischen 12 und 13 Uhr fand sich Peter Bärwald am Stand des Dähne-Verlags zur Signierstunde seines ersten Buches ein. – Kampffisch-Fibel – und beantwortete Fragen rund um die Betta splendens Zuchtformen.

Um 13:30 Uhr folgte die zweite Auktion der Ausstellungsfische. Auch diese war besser besucht als erwartet.

Die Siegerfische wurden erst für die Auktion um 15 Uhr freigegeben. Die Auktion startete pünktlich und dauerte 1 Stunde und 30 Minuten, ein wahrer Marathon.

Der Best of Show male, ein Blue Doubletail inkl. eines Weibchens, erzielte nach einem spannenden Gefecht 110,00 Euro.

Zur Siegerehrung am Samstag zum späten Nachmittag waren ca. 30 Teilnehmer anwesend. Erst wurde der Master oft he Year – eine Auszeichnung der Kampffischfreunde – für das Jahr 2012 geehrt, Michel Stokkelaar aus Holland. Danach folgte die Siegerehrung der Gewinner am aktuellen Wettbewerb und im Anschluss daran folgte die Ehrung der Besten aus dem IBC- Show-Jahr 2011-2012 mit den Year End Award des IBC für die Area2 (Europa). Grand Champion wurde Jean-Michel Jeannerat aus der Schweiz.

Die Abende waren gut besucht, am Samstag waren es fast 60 Personen, inklusive der Kinder. Alle hatten viel Spaß, konnten viele Erfahrungen austauschen, sowie Ideen und Gedanken.

Trotzdem wir uns leider schon nach der ersten Auktion am Sonntag von einigen Teilnehmern mit weiten Heimwegen verabschieden mussten hatten alle noch viel Spaß.

Der Abbau verlief gut und zügig und die verbliebenen KFF-Member verbrachten einen letzten schönen Abend beisammen bei gutem Essen und tollen Gesprächen und freuten sich über die gelungene Show und die vielen, vielen Danksagungen und Lobe.

Für den Erfolg dieser Show sind aber nicht die KFF alleine verantwortlich, daher möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern, Freunden, Helfern und Besuchern ganz herzlich bedanken. Ihr tragt den Erfolg ebenso mit wie das KFF-Team.

Insgesamt war es unsere 9. Betta-Show seit unserem Start im März 2010, ebenfalls auf der Aqua-Fisch.

Zwei neue Rekorde für Area2 (Europa) wurden auch wieder gestellt. 47 Teilnehmern und diese aus 12 Ländern. Erstmals waren auch Fische aus Indien und Kroatien mit in der Bewertung und erreichten auch einige Platzierungen.

Über 30 Teilnehmer waren ständig vor Ort. Es wurden viele Fragen von Besuchern gestellt. Wir hatten alle Hände voll zu tun. Bei den Auktionen drängte sich das Publikum und einige lieferten sich tolle Gefechte um ihren Traumbetta zu ersteigern. Es wurden mehr als 150 Betta (Einzelfische und Pärchen) versteigert.

In diesem Jahr hatte die Presse ein bemerkenswertes Interesse an uns und der Bewertungsshow.  Neben einem kurzen Abschnitt in den Berichten der Regionalzeitungen sind die Kampffischfreunde auch in einem Radiobericht der Aqua-Fisch für mehrere Sekunden erwähnt. Aqua-Szene erstellte sogar einen extra Bericht nur über die Kampffischfreunde (2010 bis 2013) und stellte ein Video von über 6 Minuten zusammen in englischer Fassung.

Highlight für die Teilnehmer war allerdings der Hauptrichter mit seiner Frau.

Amy und Joseph Becerra begeisterten mit ihrem natürlichen Wesen und sensationeller Freundlichkeit. Es fanden viele tolle Gespräche statt und Joe begeisterte mit einigen tollen Ideen für Area2 (Europa), von welchen er bereits 2 Tage nach der Messe die ersten in die Wege geleitet hat. Beide genossen die Show und freuten sich über die hohe Teilnehmerzahl. Amy war so begeistert, dass sie sagte sie würden von nun ab jedes Jahr wieder mit dabei sein wollen. Darüber würden wir uns sehr freuen.

Einen ganz besonderen Dank an Amy und Joe Becerra, welche sich den weiten Weg von Amerika gemacht haben um uns zu besuchen und um die Fische zu bewerten. Dies werden wir Euch nie vergessen.

 

Englisch / English

Follow-up report Betta Show Friedrichshafen 2013

The fourth year in a row we have been at Germany's largest fair, the Aqua Fish in Friedrichshafen, with a Betta-Show enthrall the participants and visitors.

110m ² (5x22m) of exhibition space, 17m of shelving

47 entrants from 12 countries with 328 Betta

Reactions after the show:

Many Thanks to your entire team for the sensational show!

I had fun and am glad to have been there.

Thanks a lot and congrats for the wonderful show, we had really a great time!

Thank you for the wonderful show! I really enjoyed it!

I've been through a lot of shows, but yours exceed all of them.

This was an unbelievable show. Thank you so much.

These and many more reactions and acknowledgments we have received on the show and even after the show and touched us. This is one reason why it was not easy for us to write a Follow-up-report together, which the show and the many positive impressions and events justice is.

Our 9th International Betta Competition has ourselves overwhelmed.

For the first time the building up the racks was begun on Wednesday to less stress and more time. It was a setup like in the picturebook, so calm, no stress and discussions, unique what more setup time can do. And yet that same evening already 90-95% was assembled.

So you could rest assured to finish at Thursday in time and then wait for the first party to introducing the fish.

Around 11:30 clock the first fisches were already in the boxes, so that the press could adequately take photos. Thus we have been mentioned in any local newspaper where they wrote about the Aqua-Fisch. The Aqua-fish itself created several radio streams where the Kampffischfreunde with a little interview are included.

At the afternoon arrived the first participants to insert their fish and against 8pm all the fish were placed in their assigned boxes.

Nearly 40 participants and guests, including children, enjoyed dinner at the restaurant "The Post" in Oberteuringen.

Also our main Judge Joseph Becerra and his wife Amy from USA had arrived in time for the first evening to spend with us all can. Joe and Amy were quickly closed by all present in the heart.

The judging of fish was on the first fair-day, Friday the 08th March, and took until late in the afternoon. Joe and Amy loved to work with the judge-trainees, who clearly enjoyed it. But the judges present listened intently also. The high quality of Betta has been praised by both.

On the afternoon the company Dennerle made us a great surprise.

Currently, the fishfood is still in the testing phase. When will it appear on the market is not yet fixed.

That same evening, received the three new judges trainees, Eugenio Fornasiero (Italy), Alberto Montalbetti (Italy) and James King (Czech) by Joe Becerra personally  seminars 1 and 2 of the judge-training.

At the get-together and dinner at the restaurant Adler in Oberteuringen-Hefigkofen there were 48 participants and guests, including children. There are many experiences and exchanged ideas and a lot of laughter. Joe and Amy searched to talks specifically with the Chapter-leaders and judges. Their discussions focused primarily around the needs and wishes of the Area2 (Europe). It came out great ideas and suggestions that you would like to address to implement in the coming months and years.

The first auction of the  exhibition-fish took place on Saturday at 11:30am, just after Peter Bärwald his lecture on the exhibition-forum, Betta splendens - Fighting Fish and a new fintyp. The very first auction showed the great interest of the participants and visitors and exceeded all expectations.

Between 12am and 1pm, Peter Bärwald was at the booth of Dähne-publisher to signature his first book - Kampffisch-fibel - and to answer the questions about the Betta splendens breeding forms.

At 1:30 pm startet the second auction of exhibition-fish. Even this was better attended than expected.

The winning fish were only released for auction by 3 clock. The auction started on time and lasted for 1 hour and 30 minutes, a real marathon.

The Best of Show male, a Blue doubletail with a female, scored after a thrilling battle 110.00 euros.

At the awards ceremony on Saturday late afternoon about 30 participants were present. First was the "Master of the Year 2012" awarded - an award of the Kapffischfreunde - to Michel Stokkelaar from Holland . Then followed the award ceremony on current competition and subsequently followed the ceremony by the best of the IBC show-year 2011-2012 with the Year-End-Awards of the IBC Area 2 (Europe). Grand Champion was from Jean-Michel Jeannerat Switzerland.

The evenings were well attended on Saturday, there were almost 60 people, including children. All had a great time, could replace a lot of experience and ideas and thoughts.

Nevertheless, we had to unfortunately after the first auction on Sunday goodbye to some of the participants with wide ways home, all had have fun.

The dismantling went well and quickly, and the remaining KFF Members spent together one last pleasant evening with good food and great conversations and enjoyed the great show and the many, many thanks and praise.

For the success of the show but not the KFF are solely responsible, so we would like to take this opportunity to thank all the participants, friends, helpers and visitors warmly. You champion the success also as well as the KFF team.

Overall, it was our 9th Betta-Show since our launch in March 2010, also on the Aqua-Fisch.

Two new records for Area 2 (Europe) were also reached again. 47 participants from 12 countries. First time were also fish from India and Croatia in the competition, and reached some placements.

About 30 people were constantly on the booth. Many questions were asked by visitors. We had our hands full. During the auctions the visitors pushed each other and there have been a few great battles fought about their dreambetta. More than 150 Betta (Single Fish and couples) have been auctioned.

This year, the press had a remarkable interest in us and the Betta-Show. Apart from a short section in the reports of the regional newspapers Kampffischfreunde are also mentioned in a radio report of the Aqua-fish for several seconds. Aqua-Szene created an extra report only about the Kampffischfreunde (2010 to 2013) and made a video of more than 6 minutes together in an English language.

Highlight for the participants, however, was the chief judge and his wife.

Amy and Joseph Becerra enthusiastic with their natural essence and sensational friendliness. There were many great conversations and Joe enthusiastic with some great ideas for Area 2 (Europe), of which he has already 2 days after the show, the first initiated. Both enjoyed the show and were pleased with the high number of participants. Amy was so excited that she said she would want to come from now each year. Over that, we would be very happy.

A very special thanks to Amy and Joe Becerra, who have made the long journey from America to visit us and to judge the fish. This we will never forget you.

 

 

 

 

 

 

   

IBC Website